09.01.2018

Wenn Brüder nicht schweigen – lustiger Belastungswettkampf

Am heutigen Verhandlungstag waren erneut zwei Zeugen geladen, die Angaben dazu machen sollten, inwieweit diesmal der Angeklagten Rico Knobloch in seinen Aussagen Angaben gemacht hat, die zur Aufklärung von Straftaten anderer Nazis geführt haben. Die Verteidigung Knobloch hatte vorgebracht, der Staatsanwalt Dr. Richter, ein Polizeibeamter sowie die Staatsanwältin Schmerler-Kreuzer würden bezeugen, dass ihr Mandant maßgebliche Informationen gegeben habe, die zur Identifizierung von von zwei Tätern geführt hätten.

“09.01.2018” weiterlesen